Veranstaltungen August bis Dezember 2016


Veranstaltungsprogramm des Rudolf Steiner Hauses Hamburg

Oktober

Samstag, 01. Oktober 2016, 10.00 - 14.00 Uhr

Die Eurythmie-Meditationen und NebenÜbungen - Die eurythmische Michaels-Meditation:
Ich denke die Rede

Zum Einstieg in die Eurythmie-Meditation werden wir die sechs eurythmischen Neben-Übungen mit dem Kupferstab praktizieren.

Einfach und für jeden durchführbar ist die Wirkung dieser bewährten Übungen sofort und nachhaltig spürbar. Körperliche und seelisch-geistige Präsenz werden geschult durch klare Struktur und Geometrie.

Richtsatz: 45,- €

Anmeldung: Frederike von Dall'Armi, Tel.: 040-648 21 60 oder vondallarmi@eurythmiewerk.de

Montag, 03. Oktober 2016, 16.00 - 21.00 Uhr

Werkstatt für Anthroposophie

16.00 - 17.00 Uhr: Die drei Naturreiche und der Mensch
Torben Maiwald

17.30 - 18.30 Uhr: Leib, Seele und Geist - erlebte Dreigliederung des Menschen
Steffen Hartmann

19.00 - 20.00 Uhr: Soziale Dreigliederung und heutiges Christuswirken
Anton Kimpfler

20.15 - 21.00 Uhr: Musik und Abschlussgespräch
Darstellungen, Übungen und Gespräche

Freie Spende, Richtsatz: 30.- €

Veranstalter: Werkstatt für Anthroposophie

Dienstag, 04. Oktober 2016, 19.30 Uhr

Gesundheit vom Bürger aus gestalten: Perspektiven für ein Gesundheitswesen des 21. Jahrhunderts

Perspektiven für ein Gesundheitswesen

Unser gegenwärtiges Krankheits-Verwaltungs-System nennt sich „Gesundheitssystem“, ohne die Erwartungen an „Gesundheit“ je wirklich erfüllen zu können.
Wird der Patient zu einem Leistungsempfänger und Kunden degradiert? Aus der Perspektive des Arztes und aus der Perspektive des Bürgers wollen wir anschauen, auf welche Weise der Bürger heute überhaupt darin vorkommt und wie der Patient zu einem Leistungsempfänger und Kunden degradiert wird.
Gemeinsam wollen wir uns mit der Vision für ein Gesundheits-Wesen befassen, in dem die Betroffenen Bürger und Patienten ko-kreativ beteiligt sind.
Vorträge und Gespräch mit Prof. Dr. Volker Fintelmann und Dr. Stefan Schmidt-Troschke

Eintritt: 10,- €

Veranstalter: Gesundheit aktiv, Victor Thylmann Gesellschaft

Mittwoch, 05. Oktober 2016, 19.30 Uhr

Speakers Tour: Tansanias landwirtschaftlicher Wachstumskorridor SAGCOT

Eine Ausweitung der industriellen konventionellen Landwirtschaft wird in vielen Entwicklungsländern als eine erfolgversprechende Strategie gesehen, um den Hunger und die Armut zu beenden.

Die Situation in Tansania ist beispielhaft für viele Länder in Subsahara Afrika. Das große landwirtschaftliche Potential Afrikas soll durch ausländische und inländische Investoren genutzt werden. Sie sind eingeladen, z.B. im Southern Agricultural Growth Corridor of Tanzania (SAGCOT) zu investieren. Nun gibt es erste Studien, wie sich dieser umstrittene Ansatz auf das Recht auf Nahrung der lokalen Bevölkerung auswirkt. Alternative Investitionen in Beratung zu agrarökologischen Techniken, in die Züchtung eigener Sorten oder in die Selbstorganisationen der Bauern bei der Vermarktung sind zukunftsfähige Gegenkonzepte. Tansania ist eines der Schwerpunktländer der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.

Wie hat sich die Situation der örtlichen Bevölkerung in Bezug auf das Recht auf Nahrung verändert? Sind die Menschen als in eine Wertschöpfungskette integrierte Arbeitskräfte besser oder schlechter dran als vorher? Ist der Anstieg des Flächenertrages oder des Bruttosozialproduktes ein gutes Indiz für eine Verbesserung der Ernährungslage eines Landes?

Darüber berichtet der Journalist Denis Mpagaze, der für das Kleinbauernnetzwerk MVIWATA arbeitet und die Reaktionen vor Ort mit einem Film dokumentierte. Kerstin Lanje wird zudem die Ergebnisse einer Studie von MISEREOR zum Recht auf Nahrung und SAGCOT vorstellen.

Für eine Übersetzung aus dem Englischen ist gesorgt. Die Veranstaltung ist Teil einer Speakerstour der Agrar Koordination (www.agrarkoordination.de).
Moderation Julia Sievers-Langer , Agrar Koordination.

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Agrar Koordination

Mittwoch, 05. Oktober 2016, 19.30 Uhr

Kratylos, Aristoteles und Rudolf Steiner - vom Mysterium von Ephesus zu den 10 Kategorien

Vortrag von Steffen Hartmann

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - Zweig am Rudolf Steiner Haus

Donnerstag, 06. Oktober 2016, 18.30 - 20.00 Uhr

Anthroposophische Meditation: Meditation und Moralität - die sechs Eigenschaften zur Entwicklung des Herzchakra

Die sechs Eigenschaften Gedankenkonzentration, Willensbeherrschung, Gleichmut, Positivität, Unbefangenheit und Harmonie der Seele sind die Grundlage für ein meditatives Leben. Durch diese Übungen wird das Herzchakra entwickelt. Zugleich liegt in ihnen ein Quell für Gesundheit und Zufriedenheit.
Kurs mit Steffen Hartmann (Zehn Abende: 6.10 - 8.12.2016)

Eintritt: 10,- €, ermäßigt 5,- €

Veranstalter: Werkstatt für Anthroposophie

Freitag, 07. Oktober 2016, 19.30 Uhr

Die Aura des Menschen und die Zukunft

Vortrag von Dr. Astrid Engelbrecht

Eintritt: 10,- €

Anschließendes Wochenendseminar mit meditativen Übungen in Hamburg-Bergstedt
Veranstalter: Isis-Verein für ganzheitliches Heilwesen

Samstag, 08. Oktober 2016, 10.00 - 17.00 Uhr

Spielerischer Zugang zu einem Märchen

Ein Märchen hören, seine symbolhaften Bildworte durch Assoziieren und Imaginieren in sich lebendig werden lassen, im Szenenspiel das Erlebte vertiefen und dann - wenn Bereitschaft und Wunsch bestehen - das Märchen selbst durch Vorlesen/Erzählen zur Welt bringen.

Jede/r ohne und mit Märchenerfahrung ist dazu eingeladen. Die gemeinsam gestalteten Stunden ermöglichen mit unverstelltem Blick einen jeweils eigenen Zugang zu einem Zaubermärchen zu finden.
Seminarleitung: Linde Knoch (www.ohrenlicht-maerchen.de)

Seminargebühr: 60,- €, ermäßigt 30,- €

Anmeldung: ellen.engelhard@gmx.de, Tel.: 040-831 84 06

Veranstalter: Märchenforum Hamburg

Samstag, 08. Oktober 2016, 13.00 - 18.00 Uhr

Beziehungskultur: Ich kann nur treu sein, wenn ich andere lieben darf

Beziehungskultur: Seminar

Wie entsteht Treue und was ist Treue? In Zeiten von Dating Apps und Seitensprung-Agenturen liegt die Zahl der heimlichen Liebschaften in festen Partnerschaften zwischen 40-60 Prozent - und das unabhängig vom Geschlecht. Ob Liebelei, One-Night-Stand oder langjährige Parallelbeziehung - aus der heimlichen Liebeswelt entsteht viel Leid in der Partnerschaft, ganze Biografien entwickeln sich hinter Lügenkulissen. Wo stehen sich Angst und Vertrauen in unseren Beziehungen gegenüber? Wie finden wir zur Wahrheit in der Liebe? Wann verbindet sich das Bedürfnis nach Zugehörigkeit mit der Freiheit zur Liebe? Claudine Nierth und Ulrich Meier, beide in der Beziehungshilfe aktiv, öffnen unterschiedliche Perspektiven und Methoden im Umgang mit der Partnerschaftskultur.

Seminargebühr: 65,- €

Anmeldung: Tel.: 040-41 33 16 0 oder info@rudolf-steiner-haus.de
Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Samstag, 08. Oktober 2016, 15.00 Uhr

Die Ernährung der Zukunft

Dr. med. Jürgen Birmanns   Dr. phil. Matthias Jung

Werden wir uns in Zukunft wie in biblischen Zeiten von Heuschrecken und Honig ernähren oder kommen molekulare Nahrungsmittel bald aus dem 3D-Drucker?
Designfood oder Biogemüse, grüne Gentechnik oder alten Sorten - wie wollen wir uns in Zukunft ernähren? Der Biolandwirt Prinz Felix zu Löwenstein gibt eine treffende Antwort: "Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr".
Vortrag von Dr. med. Jürgen Birmanns, Lahnstein (Dr. Max-Otto Bruker Haus)

Keine Zeit! - Atempausen im Zeitalter der Beschleunigung

Der moderne Mensch verbringt den Großteil seiner Freizeit im Internet, vor dem Fernseher, am Handy, hinter Zeitungen. Wir lassen uns medial überfluten. Der Alltag wird vom Terminkalender unserer Smartphones und Notebooks bestimmt, wir haben keine Ruhe und Muße mehr - und unsere Kinder ahmen dieses Leben nach. Die digitale Revolution ist ein Wunderwerk, das viele Möglichkeiten und Erleichterungen gebracht hat. Doch mittlerweile beherrscht sie uns, statt wir sie. Die Zahl der Online-Süchtigen wächst, ebenso die Zahl der "Burnout"-Diagnosen.
Im Zeitalter der Beschleunigung brauchen wir dringend Atempausen - für Gespräche und gemeinsame Spiele, bewusstes Lesen und Lernen, zum Innehalten und Nachdenken.
Vortrag von Dr. phil. Matthias Jung, Lahnstein (Dr. Max-Otto Bruker Haus)

Eintritt: 20,- € (Kartenverkauf an der Kasse)

Veranstalter: Gesellschaft für Gesundheitsberatung

Sonntag, 09. Oktober 2016, 15.00 Uhr

Der Zwerg Nase frei nach Wilhelm Hauff

Eine spannende, kurzweilige heitere Märchenstunde für Jung und Alt erzählt und eurythmisch dargestellt von Olivia Pisani mit musikalischer Begleitung auf dem Cello (Anna Constantin). Regie: Bettina Grube

Eintritt: Kinder 5,- €, Erwachsene 7,- €

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Montag, 10. Oktober 2016, 19.00 Uhr

Wir sind die Quelle

Roman Huber

Was macht den Menschen aus? Über Perspektiven der künstlichen Intelligenz und die Freiheit des Menschen.
Vortrag von Roman Huber, Vorstand Mehr Demokratie e.V., im Rahmen der Wandelwoche Hamburg (www.hamburg.wandelwoche.org)

Eintritt frei, Spende erbeten

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 18.30 - 20.00 Uhr

Anthroposophische Meditation: Meditation und Gedankenkontrolle

Die sechs Eigenschaften Gedankenkonzentration, Willensbeherrschung, Gleichmut, Positivität, Unbefangenheit und Harmonie der Seele sind die Grundlage für ein meditatives Leben. Durch diese Übungen wird das Herzchakra entwickelt. Zugleich liegt in ihnen ein Quell für Gesundheit und Zufriedenheit.
Kurs mit Steffen Hartmann

Eintritt: 10,- €, ermäßigt 5,- €

Veranstalter: Werkstatt für Anthroposophie

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19.00 Uhr

Green & Ethical Fashion: Armedangels oder Adidas - Was geht uns die Umwelttragödie am anderen Ende der Welt an?

Über Produktionsverhältnisse in der Bekleidungsindustrie (inkl. Kurzfilm 100 Prozent Baumwolle - Made in India) und die Möglichkeiten jedes Einzelnen, etwas zu verändern.
Vortrag von Uli Ott im Rahmen der Wandelwoche Hamburg (www.hamburg.wandelwoche.org)

Eintritt frei, Spende erbeten

Veranstalter: Rudolf Steiner Haus Hamburg e.V.

Sonntag, 16. Oktober 2016, 20.00 Uhr

Die Seligpreisungen

Neun Skizzen für zwei Violoncelli und Eurythmie
Musik von Torben Maiwald
Torben Maiwald/Barbara Hanssen, Violoncello

Eintritt: 12,- €, ermäßigt 8,- €

Veranstalter:
Anthroposophische Gesellschaft - ArbeitszentrumNord

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 18.30 - 20.00 Uhr

Anthroposophische Meditation: Meditation und Willenskontrolle

Die sechs Eigenschaften Gedankenkonzentration, Willensbeherrschung, Gleichmut, Positivität, Unbefangenheit und Harmonie der Seele sind die Grundlage für ein meditatives Leben. Durch diese Übungen wird das Herzchakra entwickelt. Zugleich liegt in ihnen ein Quell für Gesundheit und Zufriedenheit.
Kurs mit Steffen Hartmann

Eintritt: 10,- €, ermäßigt 5,- €

Veranstalter: Werkstatt für Anthroposophie

Samstag, 22. Oktober 2016, 15.00 - 21.00 Uhr und
Sonntag, 23. Oktober 2016, 10.00 - 14.00 Uhr

Krebs und Kultur: Wesenheit der Krankheit, Vorbeugung und Heilung

Krebs als Krankheit aus geisteswissenschaftlicher Anschauung, aus welcher präventive und heilende Übungen erlebbar werden können.
Seminar mit Mieke Mosmuller

Eintritt: Samstag 40,- €, Sonntag 30,- €, Gesamtkarte 65,- €

Info: Florian Bauer, info@parzival-antiquariat.de bzw. Tel.: 0031-6 52 73 20 74 und Joseph Mosmuller, info@occidentverlag.de

Veranstalter: Occident Verlag

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 18.30 - 20.00 Uhr

Anthroposophische Meditation: Meditation und Gleichmut

Die sechs Eigenschaften Gedankenkonzentration, Willensbeherrschung, Gleichmut, Positivität, Unbefangenheit und Harmonie der Seele sind die Grundlage für ein meditatives Leben. Durch diese Übungen wird das Herzchakra entwickelt. Zugleich liegt in ihnen ein Quell für Gesundheit und Zufriedenheit.
Kurs mit Steffen Hartmann

Eintritt: 10,- €, ermäßigt 5,- €

Veranstalter: Werkstatt für Anthroposophie

Samstag, 29. Oktober 2016, 10.00 - 14.00 Uhr

Die Eurythmie-Meditationen und NebenÜbungen - Die eurythmische Michaels-Meditation:
IAO, TAO, TIAOAIT

Erster Teil: Eurythmische Nebenübungen. Metamorphosenfolge mit Kupferstäben in sechs Stufen.
Zweiter Teil: Einführung in die eurythmischen Christus-Meditationen.

Richtsatz: 45,- €

Anmeldung: Frederike von Dall'Armi, Tel.: 040-648 21 60 oder vondallarmi@eurythmiewerk.de



ImpressumLinksSitemapNewsletter

Aktuelles



Hier können Sie das Veranstaltungs-
programm des Rudolf Steiner Hauses
für August bis Dezember 2016 als PDF-Datei
downloaden


Das Kursprogramm in der Übersicht für August bis Dezember 2016 finden Sie hier





Download - Adobe Reader Download - Adobe Reader

Newsletter bestellen:

Anrede:

Ihr Name:

Ihre Email-Adresse:



Seite drucken